Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

11.06.2018 – 12:59

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Unerlaubte Einreise aufgedeckt

Küstrin-Kietz (Märkisch-Oderland) (ots)

Bundespolizisten stellten Samstagmorgen einen unerlaubt eingereisten Mann im Reisebus nach Berlin fest. Der Moldauer reiste freiwillig zurück nach Polen.

Gegen 8:10 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 20-jährigen Mann in der Niederbarnimer Eisenbahn von Küstrin nach Berlin. Der Moldauer legte eine gültige polnische Aufenthaltskarte vor. Weitere aufenthaltslegitimierende Dokumente für das Bundesgebiet konnte der 20-Jährige nicht vorweisen.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren gegen den jungen Mann wegen unerlaubter Einreise sowie unerlaubten Aufenthalts ein. Der 20-Jährige reiste nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen freiwillig zurück nach Polen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung