Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Junges Sprayer-Trio in Lankwitz erwischt

Berlin - Steglitz-Zehlendorf (ots) - Samstagnachmittag beschmierten drei junge Sprayer mehrere Einrichtungen der S-Bahn sowie eine Schallschutzwand am S-Bahnhof Lankwitz.

Gegen 17 Uhr beobachtete eine Zeugin drei Personen im Gleisbereich des S-Bahnhofs Lankwitz. Als alarmierte Bundespolizisten am Bahnhof eintrafen, flüchteten die drei Jungen im Alter von zwölf, 13 und 15 Jahren. Die Beamten stoppten kurze Zeit später zwei der Sprayer im Vorgarten eines Einfamilienhauses. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Trio zuvor zwei Wartungshäuser, eine Schallschutzwand auf einer Fläche von zehn Quadratmetern, einen Mülleimer, einen Fahrkartenautomaten und mehrere Hinweisschilder am Bahnhof Lankwitz mit Spraydosen und Faserstiften beschmiert hatte. Im Rucksack einer der Jungen fanden die Beamten mehrere Spraydosen und Faserstifte.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein und übergab die Schmierfinken nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern. Die Personalien ihres Komplizen konnten ebenfalls ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: