Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Reisender randaliert in Regionalbahn

Angermünde (Uckermark) (ots) - Am Mittwochabend nahmen Beamte einen Randalierer in der Regionalbahn zwischen Stettin und Berlin vorläufig fest.

Gegen 20:30 Uhr hatte ein 26-jähriger Pole im Regionalexpress mehrere Fenster sowie eine Sitzgruppe zerstört und anschließend einen Feuerlöscher im Zug entleert. Am Bahnhof in Angermünde endet die Reise des jungen Polen. Eine Streife der Polizei Brandenburg nahm den offensichtlich unter erheblichen Drogeneinfluß stehenden Randalierer vorläufig fest. Ein alarmierter Notarzt wies den aggressiven Polen in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses ein. Die weiteren Ermittlungen führt in diesem Fall die Bundespolizei in Angermünde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: