PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

12.03.2018 – 13:32

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten beenden unerlaubten Aufenthalt

Frankfurt (Oder) (ots)

In der Nacht zu Sonntag kontrollierten Bundespolizisten drei Moldawier im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder). Nach eigenen Angaben seien sie für eine Besichtigung der Oderstadt nach Deutschland gekommen.

Gegen 0:50 Uhr überprüfte eine Streife zwei Männer und eine Frau, die zu Fuß in der Slubicer Straße unterwegs waren. Die Personen im Alter von 24,31 und 32 Jahren führten keine aufenthaltslegitimierenden Identitätsdokumente mit sich. Alle gaben an, moldawische Staatsangehörige zu sein. Eine Person konnte sich bei der Kontrolle zumindest durch einen moldawischen Führerschein identifizieren.

In den Rucksäcken der Moldawier entdeckten die Beamten Bolzenschneider, eine Kneifzange sowie eine Taschenlampe. Auf Nachfrage gab einer der Männer an, statt der angegebenen Besichtigung, Lebensmittel und Bekleidung in Frankfurt (Oder) sammeln zu wollen. Das Werkzeug hätten sie lediglich aufgrund ihrer Beschäftigung in Polen bei sich gehabt.

Die Beamten nahmen die Personen daraufhin in Gewahrsam und leiteten gegen sie Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise sowie unerlaubten Aufenthalts ein. Die drei Moldawier wurden noch im Laufe desselben Tages nach Polen zurückgeschoben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt (Oder)
Weitere Storys aus Frankfurt (Oder)
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin