Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Luxuswagen unterschlagen

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten stellten am Donnerstag einen Luxuswagen auf der Bundesautobahn 12 sicher. Einen 35-Jährigen nahmen die Beamten wegen des Verdachtes der Unterschlagung vorläufig fest.

Kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Streife einen litauischen LKW an der Anschlusstell Müllrose. Auf der Lafette hatte der litauische Fahrer einen Mercedes Benz Coupe AMG C63S geladen. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten Manipulationsspuren am Türschloss der Fahrerseite und der Lenksäule.

Der Mann gab an, das Fahrzeug für Reparaturarbeiten am Motor zu einem Mercedesfachmann nach Litauen bringen zu sollen.

Eine Nachfrage beim Halter des Fahrzeuges in Köln, der eine Autovermietung betreibt, bestätigte den Straftatverdacht. Das Fahrzeug wurde nach seinen Angaben vermietet. Einen Motorschaden und einen beabsichtigten Transport nach Litauen, konnte er nicht bestätigen.

Die Streife stellte den Mercedes sicher und übergab die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt an die zuständige Polizei Brandenburg.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: