Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

19.02.2018 – 11:17

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bewaffneter Taschendieb geht in Haft

Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf (ots)

Sonntagmorgen stahl ein Mann in der Ringbahn S 42 einem 17-jährigen Afghanen die Geldbörse aus der Jackentasche.

Kurz vor 9 Uhr hatten Mitarbeiter der DB-Sicherheit die Tat beobachtet und hielten den 38-jährigen Rumänen am Bahnhof Westend bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten weiteres mutmaßliches Diebesgut (u.a. ein Tablet sowie italienische Personaldokumente) und ein Taschenmesser. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen ein. Gegen den bereits wegen Eigentumsdelikten polizeibekannten Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls vor. Er wurde in den zentralen Polizeigewahrsam eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin