Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr vollstreckt

Frankfurt (Oder) (ots) - Frankfurter Bundespolizisten vollstreckten Montag einen Haftbefehl auf der Bundesautobahn 12.

In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 00:10 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen 36-jährigen polnischen Mann als Mitreisenden in einem Reisebus, an der Raststätte Biegener Hellen Nord.

Die Überprüfung der Person ergab, dass die Staatsanwaltschaft Münster im Juli 2017 einen Haftbefehl zur Strafvollstreckung wegen Fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr erlassen hatte.

Das Amtsgericht Rheine verurteilte den Gesuchten zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen zu je 30 EUR und die Entziehung der Fahrerlaubnis. Weil der Mann nur 500 EUR seiner Strafe getilgt hatte, waren noch 400 EUR Restgeldstrafe offen.

Da der Verurteilte diese Restgeldstrafe nicht begleichen konnte, wurde er in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: