PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

06.02.2018 – 13:32

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Unbekannter setzt Schlafsack am S-Bahnhof Neukölln in Brand

Berlin - NeuköllnBerlin - Neukölln (ots)

In der Nacht von Montag zu Dienstag entfachte ein Unbekannter ein Feuer in der Haupthalle des S-Bahnhofes Neukölln.

Gegen 2:30 Uhr kam es in der Haupthalle des Bahnhofes zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei wohnungslosen Personen und einem unbekannten Mann. Der Unbekannte forderte dabei die beiden Männer auf, den Bahnhof zu verlassen. Die beiden 22- und 33-jährigen Deutschen verblieben jedoch zum Schutz vor der Kälte im Bahnhof und ließen sich nieder. Der Unbekannte entfernte sich daraufhin.

Kurze Zeit später gegen 2:45 Uhr setzte eine unbekannte Person herrenlose Bekleidungsgegenstände und einen Schlafsack in Brand, welche sich mehrere Meter entfernt von den Männern befanden. Die Person verließ danach unerkannt den Bahnhof. Der 33-jährige Zeuge versuchte daraufhin, die in Brand geratenen Gegenstände, die weder ihm noch seinem 22-jährigen Begleiter gehörten, zu löschen und zog sie aus der Bahnhofshalle heraus. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand kurz darauf. Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein und befragte die beiden Zeugen zum Sachverhalt. Ob es sich bei den unbekannten Personen um ein und dieselbe Person handelt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die angezündeten Gegenstände konnten letztlich keinem Eigentümer zugeordnet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin