Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Fahrkartenkontrolleur mit Bierflasche angegriffen

Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots) - Nachdem ein 55-Jähriger am Dienstagvormittag mit einem ungültigen Fahrausweis in einer S-Bahn angetroffen wurde, versuchte er zunächst vor den Kontrolleuren zu flüchten. Als ihm das nicht gelang, griff er einen Kontrolleur mit einer Bierflasche an.

Kurz nach neun Uhr trafen Fahrkartenkontrolleure den 55-jährigen Deutschen mit einem abgelaufenen Ticket in einer S-Bahn der Linie S5 zwischen den Bahnhöfen Wuhletal und Kaulsdorf an. Als die Kontrolleure den Mann daraufhin zur Personalienfeststellung am Bahnhof Kaulsdorf aus der S-Bahn baten, versuchte dieser zu flüchten. Die Kontrolleure konnten den 55-Jährigen jedoch festhalten. Daraufhin schlug der aggressive Fahrgast mit einer Bierflasche in Richtung des Kopfes eines 28-jährigen Kontrolleurs. Der junge Mann konnte den Angriff abwehren und brachte den Tatverdächtigen mithilfe seiner Kollegen schließlich zu Boden.

Alarmierte Bundespolizisten übernahmen den alkoholisierten Angreifer (1,48 Promille) vor Ort und stellten seine Identität fest. Die Beamten leiteten gegen den 55-jährigen Strausberger ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen brachten Rettungskräfte den Mann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, da er sich bei der Auseinandersetzung mit Kontrolleuren leichte Verletzungen zugezogen hatte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: