Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Verhaftet - Mutter lehnt Zahlung der Geldstrafe für diebischen Sohn ab

Frankfurt (Oder) (ots) - Frankfurter Bundespolizisten nahmen am Mittwoch einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Bahnhof Frankfurt (Oder) fest.

Mittwochabend gegen 22:40 Uhr kontrollierten die Beamten einen jungen Mann in der Bahnhofshalle. Bei der Überprüfung des 27-jährigen Polen stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Köln im Juli 2017 Haftbefehl gegen ihn erlassen hat. Das Amtsgericht Köln hatte den Mann zuvor wegen Diebstahls zu 60 Tagessätzen von je 10 Euro bzw. 60 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Der Gesuchte konnte die ausstehende Geldstrafe in Höhe von 520 Euro nicht begleichen. Da auch die telefonisch über die Verhaftung informierte Mutter des jungen Mannes die Bezahlung ablehnte, lieferten Bundespolizisten den Polen in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: