Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

16.01.2018 – 12:38

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten vollstrecken Haftbefehl im Regionalexpress

Frankfurt (Oder) (ots)

Frankfurter Bundespolizisten nahmen Sonntagnacht einen mit Haftbefehl gesuchten Mann im Regionalexpress zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin fest.

Gegen 23:15 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen 26-jährigen Reisenden. Bei der Überprüfung des deutschen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Berlin seit November 2017 per Strafvollstreckungsbefehl nach dem Mann sucht.

Der Verurteilte wurde 2013 wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungsvorschriften und Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten verurteilt. Diese Strafe wurde zur dreijährigen Bewährung ausgesetzt. Nach einer weiteren Verurteilung zu einer Geldstrafe von insgesamt 900 Euro wegen mehrerer Sachbeschädigungen im Juli 2017, beantragte die Staatsanwaltschaft Berlin den Widerruf der Strafaussetzung der Bewährung. Da der Verurteilte ohne festen Wohnsitz ist, ordnete die Staatsanwaltschaft Sicherungshaft gegen den verurteilten Straftäter an. Bundespolizisten übergaben den 26-Jährigen am Montag den Berliner Justizbehörden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin