Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

04.12.2017 – 13:58

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Sechs mutmaßliche Hehler mit hochwertigem Diebesgut gefasst

Frankfurt (Oder) (ots)

Bundespolizisten stellten am Wochenende in fünf Fällen gestohlene Waren sowie zwei Fahrzeuge sicher. Bei den Kontrollen auf der BAB 12 in der Zeit von Freitag bis Montagvormittag nahmen die Beamten insgesamt sechs Tatverdächtige fest.

Am Freitag stellten die Beamten kurz nach Mitternacht auf der Ladefläche einer Sattelzugeinheit mit litauischen Kennzeichen mehrere Paletten Milchpulver und 22 neuwertige Fahrräder verschiedener Hersteller fest. Ermittlungen ergaben, dass die Fahrräder eine Woche zuvor in einem niederländischen Fahrradhandel gestohlen wurden.

Drei Stunden später wollten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe aus Bundespolizei und Polizei Brandenburg einen Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer stellte das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen ab und konnte trotz Nacheile unerkannt flüchten. Auf der Ladefläche fanden die Polizisten eine größere Menge neuwertiger Autoreifen vor.

Sonntagvormittag fanden Bundespolzisten auf einem weiteren Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen unter der Ladung aus Schrott und gebrauchten Autoteilen mehrere Kartons originalverpacktem Handy- und Tabletzubehörs im Wert von ca. 2.500 Euro. Im Gegensatz zum Rest der Ladung konnten die beiden polnischen Insassen für diese Gegenstände keinen Eigentumsnachweis vorbringen.

Montagmorgen gegen halb sieben beschlagnahmten die Beamten einen in Brandenburg gestohlenen Mercedes Benz Sprinter. Der litauische Fahrer betrieb den Kleintransporter mit einem Nachschlüssel und konnte keine Fahrzeugdokumente vorlegen. Zwei Stunden später entdeckte eine Streife auf der Ladefläche eines Fiat Ducato mit polnischer Zulassung 23 neue Komplettsätze von Autoreifen. Diese waren in der Nacht zuvor in einem Autohaus in Thüringen gestohlen worden.

In allen Fällen leiteten Bundespolzisten gegen die Tatverdächtigen Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein. Die beschlagnahmten Waren und Fahrzeuge sowie die festgenommenen Personen wurden zuständigkeitshalber der Brandenburger Polizei zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung