Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

30.11.2017 – 14:13

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten nehmen "Graffiti-Touristen" auf frischer Tat fest

Berlin - Charlottenburg/ Wilmersdorf: (ots)

Bundespolizisten nehmen "Graffiti-Touristen" auf frischer Tat fest Mittwochmorgen schnappten Bundespolizisten und Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn drei junge Männer beim Besprühen eines S-Bahnzuges am S-Bahnhof Bundesplatz.

Gegen 0:55 Uhr wurde die Bundespolizei über die gegenwärtige Besprühung einer S-Bahn informiert. Die alarmierten Beamten nahmen die flüchtigen Tatverdächtigen gemeinsam mit den Mitarbeitern der Bahn unweit des Tatortes fest. Die drei Männer im Alter von 25 bis 29 Jahren hatten insgesamt vier Waggons eines abgestellten S-Bahn-Zuges auf einer Gesamtfläche von ca. 52m² besprüht. Der Schaden beläuft sich nach Aussage der DB AG auf ca. 1.600 Euro.

Bundespolizisten nahmen die Männer mit zur Dienststelle. Bei den Tatverdächtigen aus Großbritannien und Bulgarien stellten die Ermittler diverse Beweismittel sicher.

Gegen alle drei "Graffiti-Touristen" leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und einer durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Sicherheitsleistung wurden die Sprayer wieder auf freien Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin