PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

19.11.2017 – 18:27

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Vier Graffitisprayer vorläufig festgenommen

Berlin Marzahn-Hellersdorf/ Hoppegarten (ots)

Am Sonntagmorgen, nahmen Zivilfahnder der Polizei mehrere Graffitisprayer in Berlin und Brandenburg fest.

Zwei 18- und 20-Jährige junge Männer gingen den Fahndern gegen 3:00 Uhr am S-Bahnhof Hoppegarten ins Netzt. Gemeinsam mit Sicherheitsmitarbeitern der DB AG hatten die Beamten die jungen Männer dabei beobachtet, wie sie einen abgestellten Zug auf etwa 22 Quadratmetern besprühten und nahmen die beiden Deutschen fest. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie bei dem 18-Jährigen eine geringe Menge mutmaßlichen Betäubungsmittels, so dass auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wird.

Am S-Bahnhof Mahlsdorf nahmen Bundespolizisten zwei 19 und 26 Jahre alte Graffitisprayer fest. Sie hatten wohl geplant, einen dort abgestellten S-Bahnzug zu besprühen. Weil Reinigungskräfte vor Ort waren, wichen die beiden Deutschen aus und besprühten ein Umspannhaus am Bahndamm auf einer Fläche von ca. 15 Quadratmeter. Auf dem Weg zurück zum Bahnhof beschmierten sie den Treppenabgang zum Gleis 1 auf einer geringen Fläche mittels Faserstift. Um 5:15 Uhr erfolgte die Festnahme der beiden bereits polizeibekannten Männer. Die Beamten beschlagnahmten Spraydosen und den Faserstift als Beweismittel und leiteten Ermittlungsverfahren gegen das Duo ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell