Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten schnappen Kabeldiebe auf frischer Tat

BPOLD-B: Bundespolizisten schnappen Kabeldiebe auf frischer Tat
Kupferkabel im Kofferraum 1

Berlin - Treptow-Köpenick (ots) - In der Nacht von Sonntag zu Montag nahmen Bundespolizisten zwei Kabeldiebe auf frischer Tat fest. Die beiden Männer entwendeten zuvor Teile von Signalkabeln der Deutschen Bahn in der Nähe des Bahnhofs Plänterwald.

Kurz nach zwei Uhr entdeckten Zivilfahnder der Bundespolizei zwei Personen im Gleisbereich zwischen den Bahnhöfen Treptower Park und Plänterwald. Die Beamten konnten die beiden Personen dabei beobachten, wie sie sich an Signalkabeln der Deutschen Bahn zu schaffen machten und diese schließlich zum Abtransport in ein bereitgestelltes Fahrzeug einluden. Den Zivilfahndern gelang es kurz darauf die beiden Männer im Alter von 43 und 52 Jahren in ihrem Auto zu stoppen und festzunehmen.

Die Beamten stellten insgesamt 32 Meter entwendetes Kupferkabel sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls gegen die beiden Rumänen ein. Bei den anschließenden Vernehmungen auf der Dienststelle gaben die bereits wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannten Männer die Tat zu.

Die Bundespolizei überstellte die Tatverdächtigen nach Abschluss aller polizeilichen und strafprozessualen Maßnahmen an den Zentralgewahrsam der Berliner Polizei. Sie sollen noch heute einem Richter zur Entscheidung über ihren weiteren Verbleib vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: