Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten nehmen gesuchten mutmaßlichen Taschendieb am Flughafen fest

Flughafen Berlin-Schönefeld (ots) - Einen 32-jährigen mutmaßlichen Taschendieb nahmen Bundespolizisten gestern Abend fest. Der Mann aus Galati / Rumänien landete gegen 22:45 Uhr aus Bukarest kommend am Flughafen Berlin-Schönefeld. Bei der Einreisekontrolle stellten Bundespolizisten fest, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Heidelberg wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls in Deutschland vorliegt.

Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Oktober 2016 mehrfach Taschendiebstähle in Heidelberg begangen zu haben. Dabei hatte er es in Bussen auf die Wertsachen der Fahrgäste abgesehen.

Der Mann wird heute einem Haftrichter beim Amtsgericht Königs Wusterhausen vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: