Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erneut Sprayer in Schönefeld festgenommen

Brandenburg / Schönefeld (ots) - Am Freitagmorgen nahmen Bundespolizisten drei junge Graffiti-Sprayer am Flughafen Berlin-Schönefeld fest.

Gegen 3 Uhr beobachteten Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn AG das Trio beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn und informierten die Bundespolizei. Die alarmierten Beamten nahmen daraufhin drei Deutsche im Alter zwischen 19 und 27 Jahren am Tatort fest. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Einsatzmaßnahmen aus der Luft.

Die Bundespolizisten nahmen die drei Tatverdächtigen mit zur Dienststelle und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die Männer aus Potsdam und Magdeburg ein. Neben diversen Sprayer-Utensilien stellten die Beamten auch mehrere Mobiltelefone und Digitalkameras der bereits polizeibekannten Sprüher sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte das Trio die Dienststelle verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: