Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

31.07.2017 – 15:07

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Sexuelle Belästigung in Ringbahn - Bundespolzisten schreiten ein

Berlin, Charlottenburg-Wilmersdorf (ots)

Am frühen Sonntagmorgen beobachtete eine Zivilstreife der Bundespolizei in der Ringbahn, wie ein 49-Jähriger eine schlafende Frau sexuell belästigte.

Gegen 5.45 Uhr setzte sich der Mann neben die Frau, nahm ihre Hand, legte ihr Bein über seines und berührte sie im Intimbereich. Die Bundespolizisten stoppten den Übergriff und weckten die alkoholisierte Reisende. Die S41 war zu diesem Zeitpunkt zwischen Messe-Nord und Wesend unterwegs. Die Frau aus Hohenschönhausen gab an, die Belästigung nicht wahrgenommen zu haben.

Den tatverdächtigen Neuköllner nahmen die Beamten vorläufig fest und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder auf freien Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin