PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

04.06.2017 – 18:45

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erst mit Bier überschüttet und anschließend mit Flasche auf den Kopf geschlagen

Berlin-TreptowBerlin-Treptow (ots)

Am Sonnabendmittag kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in einer S9. Ein unbekannter Mann hatte dabei einem 24-Jährigen mit einer Bierflasche auf dem Kopf geschlagen und ihn dabei verletzt.

Gegen 13:00 Uhr kam es in einer S-Bahn der Linie S9 zwischen Treptower Park und Plänterwald zu dem Übergriff. Ein unbekannt gebliebener, als südländisch beschriebener, Mann hatte einem in einer Sitzgruppe sitzenden 24-jährigen Berliner die Bierflasche aus der Hand genommen. Er entleerte den Inhalt über den Kopf des Geschädigten und beschimpfte ihn. Anschließend schlug er ihm die Glasflasche auf den Kopf. Beim Halt im S-Bahnhof Plänterwald flüchtete der Täter.

Alarmierte Bundespolizisten fahndeten erfolglos im Nahbereich nach dem Mann und leiteten ein Strafverfahren ein. Das Motiv des Täters ist bisher unbekannt. Rettungsdienstkräfte transportierten den 24-Jährigen mit einer stark blutenden Kopfverletzung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin