PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

25.05.2017 – 13:07

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erfolglose Annährungsversuche enden in Schlägerei

BPOLD-B: Erfolglose Annährungsversuche enden in Schlägerei
  • Bild-Infos
  • Download

Treptow-Köpenick (ots)

Erfolglose Annährungsversuche von drei Männern mündeten gestern Abend auf dem S-Bahnhof Schöneweide in eine handfeste Schlägerei, bei der eine Person eine Kopfplatzwunde davontrug.

Drei Männer unternahmen gestern gegen 23 Uhr auf dem S-Bahnhof Schöneweide erfolglose Annährungsversuche gegenüber zwei 39- und 47-jährigen Frauen.

Zwei junge Männer machten sich auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig über die erfolglosen Flirtversuche der 16-, 19- und 22-Jährigen lustig.

Kurzerhand stellten die drei die beiden 20-Jährigen zur Rede. Im Rahmen eines Wortgefechtes wickelte sich der 22-Jährige eine großgliedrige Halskette um die Hand und schlug damit auf den Kopf seines Kontrahenten ein. Dieser erlitt hierdurch eine circa 2 cm lange Platzwunde. Im Zuge der nun folgenden Schlägerei sind die beiden 20-Jährigen zu Boden gestürzt wobei die drei Angreifer auf die am Boden liegenden Männer eintraten.

Das Trio flüchtete vom Tatort, konnte aber außerhalb des Bahnhofs von Bundespolizisten festgenommen werden. Gegen die drei wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der 16- und 22-Jährige waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin