Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Ohne Führerschein - aber mit gestohlenen Kosmetika im Auto unterwegs

Der 33-Jährige hatte verschiedene hochpreisige Kosmetikartikel dabei, die wahrscheinlich in Frankreich gestohlen wurden.

Schmölln (Uckermark) (ots) - Bundespolizisten stellten am Samstag Kosmetika im Gesamtwert von circa 3000 Euro in einem Porsche auf der Bundesautobahn 11 sicher.

Die Beamten kontrollierten Samstagmittag gegen 11.30 Uhr auf der BAB 11, Anschlussstelle Schmölln, einen in Polen zugelassenen Porsche Cayenne. Der 33-jährige Fahrer war damit in Richtung Polen unterwegs.

Bei der Überprüfung des Innen- und Kofferraumes entdeckten die Bundespolizisten mehrere Kosmetikartikel, für die der Fahrer keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnte. Die Etiketten der hochpreisigen Parfüme wiesen auf verschiedene Verkaufseinrichtungen in Frankreich hin. Die Beamten stellten die Kosmetika sicher und leiteten gegen den 33-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei ein. Da dem Fahrer zudem in Polen die Fahrerlaubnis entzogen worden war, muss er sich zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Er durfte seinen Weg nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zu Fuß fortsetzten.

Die sichergestellten Beweismittel sowie die weitere Bearbeitung des Sachverhaltes hat die zuständige Brandenburger Polizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: