PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

03.05.2017 – 13:15

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mit gestohlenem Kennzeichen der Bundespolizei der Bundespolizei in die Arme gelaufen

Berlin- Lichtenberg (ots)

Dienstagabend beobachtete ein Bundespolizist auf dem Weg zum Dienst zwei Männer mit einem Kfz-Kennzeichen im Bahnhof Lichtenberg. Das Besondere daran: es war ein Kennzeichen eines Streifenwagens der Bundespolizei.

Gegen 20:45 Uhr befand sich der Bundespolizeibeamte auf dem Weg zum Dienst und beobachtete in der Haupthalle des Bahnhofs Berlin-Lichtenberg zwei Männer mit dem BP-Kennzeichen. Die Männer im Alter von 34 und 35 Jahren waren damit in Richtung des S-Bahnsteiges unterwegs. Alarmierte Kollegen des Beamten stoppten die beiden Deutschen und nahmen sie vorläufig fest. Die Kennzeichendiebe waren stark alkoholisiert (2,98 und 3,58 Promille Atemalkoholwert) und verhielten sich gegenüber den Beamten sehr aggressiv.

Die Bundespolizei leitete gegen beide Männer ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten die polizeibekannten Männer wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell