Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

23.02.2017 – 13:51

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizist bei Erste-Hilfe-Maßnahmen angegriffen und verletzt

Berlin-Mitte (ots)

Ein Bundespolizist, der Mittwochabend einem verletzten Mann helfen wollte, wurde durch diesen angegriffen und verletzt.

Gegen 21:50 Uhr wurde ein18-Jähriger durch einen anderen Mann vor dem Berliner Hauptbahnhof niedergeschlagen. Dieser flüchtete anschließend unerkannt. Bundespolizisten fanden den 18-Jährigen bewusstlos auf und leisteten gemeinsam mit Rettungssanitätern Erste Hilfe. Als der alkoholisierte Berliner (1,5 Promille Atemalkoholgehalt) zu sich kam, schlug er plötzlich auf die Beamten ein. Schließlich trat er einen der Polizisten gegen den Kopf. Der 39-jährige Beamte erlitt Schwellungen im Gesicht und musste im Krankenhaus versorgt werden.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. Der junge Mann ist bereits wegen Gewaltdelikten polizeibekannt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin