Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

20.01.2017 – 11:00

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zwei russische Familien unerlaubt eingereist

Frankfurt (Oder) (ots)

Am Donnerstag stellten Bundespolizisten zwei russische Familien nach unerlaubter Einreise auf der Bundesstraße 112 fest.

Eine Bundespolizeistreife kontrollierte gegen 12:15 Uhr zwei in Polen zugelassene Pkw auf der B 112 kurz vor Eisenhüttenstadt. In den zwei Autos saßen zwei Männer, zwei Frauen und fünf Kinder.

Die Familien konnten keinerlei Dokumente vorlegen, die eine Einreise und einen Aufenthalt in Deutschland legalisiert hätten. Sie konnten sich nur mit polnischen Asylbescheinigungen und russischen Inlandspässen ausweisen.

Gegen die vier Erwachsenen leiteten die Bundespolizisten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts ein.

Beide Familien wurden nach Abschluss der Bearbeitung an die zentrale Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell