Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

25.10.2016 – 11:08

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: 54-jährige Frau in S-Bahn belästigt

Berlin - Hohenschönhausen (ots)

Gestern Abend belästigte ein 36-Jähriger eine Frau in einer S-Bahn, indem er exhibitionistischen Handlungen vor ihr durchführte. Bundespolizisten nahmen den Mann am S-Bahnhof Springpfuhl schließlich fest.

Montagabend stieg ein 36-Jähriger gegen 23:45 Uhr am Bahnhof Gehrenseestraße mit heruntergelassener Hose in eine S-Bahn. Der Mann stellte sich vor eine 54-jährige Frau und begann vor ihr zu masturbieren. Die Frau aus Neu-Hohenschönhausen alarmierte sofort die Polizei und zog die Notbremse der S-Bahn. Als der Triebfahrzeugführer den Grund für das Betätigen der Notbremse überprüfen wollte, sah auch dieser die Handlungen des Mannes.

Beamte nahmen den 36-Jährigen kurz darauf am S-Bahnhof Springpfuhl fest und brachten ihn zur weiteren Bearbeitung auf die Dienststelle. Der polizeibekannte Mann stand zum Zeitpunkt der Tat unter erheblichen Alkoholeinfluss. Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen gegen den 36-Jährigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin