Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Drei Belgier nach Großeinkauf in Polen kontrolliert

Frankfurt (Oder) (ots) - Dienstagnacht fanden Bundespolizisten verbotene Waffen und Pyrotechnik in einem belgischen Pkw auf der Autobahn.

Am Dienstag gegen 23:10 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife drei Belgier (23 bis 24 Jahre alt), die in einem Opel Corsa auf der Bundesautobahn 12 in Richtung Berlin unterwegs waren. Im Kofferraum des Corsa entdeckten die Beamten jede Menge Gegenstände, die unter das Waffengesetz fallen, darunter zehn Teleskopschlagstöcke, elf Elektroschocker, 25 Reizstoffsprühgeräte, einen Schreckschussrevolver, ein Einhandmesser sowie mehrere verbotene pyrotechnische Böller.

Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz leiteten die Bundespolizisten Ermittlungsverfahren gegen die drei Männer ein.

Die verbotene Fracht wurde komplett sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: