Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

23.08.2016 – 12:34

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gesuchter Straftäter hatte Drogen in der Unterhose versteckt

Frankfurt (Oder) (ots)

Bundespolizisten nahmen einen per Haftbefehl gesuchten Straftäter am Dienstagmorgen bei der Kontrolle eines polnischen PKW auf der Bundesautobahn 12 fest. Zudem fanden die Beamten Drogen in der Unterhose des Gesuchten.

Eine Streife kontrollierte kurz nach vier Uhr einen in Richtung Berlin fahrenden VW Passat an der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen Nord.

Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten fest, dass der Beifahrer von der Staatsanwaltschaft Frankfurt(Oder) per Haftbefehl gesucht wird.

Das Amtsgericht in Frankfurt(Oder) verurteilte den 23-Jährigen bereits im Juni 2012 wegen Hehlerei zu einer Ersatzfreiheitsstrafe von 180 Tagen, welche er durch die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von rund 950 Euro hätte abwenden können. Da der aus Radom (Polen) stammende Mann aber weder die Geldstrafe beglich noch die Haft antrat, erließ die Frankfurter Staatsanwaltschaft im November 2013 den Haftbefehl.

Die Beamten nahmen den gesuchten Mann schließlich fest, da er nicht in der Lage war, die geforderte Summe aufzubringen. Bei der Durchsuchung des Mannes machten die Fahnder die nächste Entdeckung. In seiner Unterhose hatte er 277 Gramm Chrystel Meth sowie 65 Ampullen Testosteron versteckt.

Daraufhin wurden Kräfte der Bundeszollverwaltung hinzugezogen, welche den PKW und das mitgeführte Gepäck näher unter die Lupe nahmen. Hierbei fanden die Beamten noch weitere 30 Ampullen Anabolika im Gepäck des Mannes.

Nun muss sich der Gesuchte zusätzlich in einem Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten.

Die Bearbeitung dauert derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Frankfurt (Oder)
Weitere Meldungen aus Frankfurt (Oder)
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin