Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Geisterfahrerin auf BAB 12 gestoppt

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten und polnische Grenzschützer konnten Montagnacht eine betrunkene Geisterfahrerin auf der Bundesautobahn 12 stoppen. Sie hatte versucht, sich einer Grenzkontrolle zu entziehen.

Gegen 23:30 Uhr wollte ein Beamter des polnischen Grenzschutzes den Opel Corsa aus Märkisch Oderland am ehemaligen Grenzübergang Frankfurt (Oder) -Autobahn einer Kontrolle unterziehen. Als der Beamte sich dem PKW näherte, wendete die Fahrerin plötzlich das Fahrzeug und verließ fluchtartig in entgegengesetzter Richtung den Grenzübergang.

Eine Streife der gemeinsamen deutsch-polnischen Fahndungsgruppe folgte dem flüchtenden PKW mit Blaulicht auf der korrekten Fahrbahn. Die Haltesignale der Beamten ignorierte die Frau und fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit weiter in Richtung Anschlussstelle Frankfurt (Oder) - Mitte.

Auf Höhe der Güldendorfer Brücke bremste die Frau den Opel plötzlich ab, wendete erneut und fuhr wieder in Richtung Polen.

Schließlich stoppten weitere Streifen den Opel noch auf der Autobahnbrücke bei Frankfurt (Oder).

Wie die Beamten bei der Kontrolle schließlich feststellten, hatte die 45-Jährige Gleichgewichtsstörungen und konnte nicht eigenständig stehen. Auf Befragen gab sie an, Alkohol und Tabletten konsumiert zu haben.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille.

Die Landespolizei Brandenburg hat die weitere Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: