Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei und polnischer Grenzschutz nehmen Autodiebe fest

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten und polnische Grenzschützer konnten Sonntagnachmittag und Montagmorgen auf der Bundesautobahn 12 zwei gestohlene PKW ausfindig machen. Die Diebe wurden festgenommen.

Sonntag gegen 17 Uhr entdeckte eine Bundespolizeistreife an der Anschlussstelle Müllrose einen in Richtung Polen fahrenden Mazda aus Berlin. Nach dem gestohlenen Fahrzeug wurde bereits gefahndet. Die Beamten stoppten den PKW an der Raststätte Hellen Süd und nahmen den 26-jährigen polnischen Fahrer fest.

Nur wenige Stunden später konnten Beamte der gemeinsamen deutsch-polnischen Fahndungsgruppe einen weiteren Autodieb festnehmen. Dieser war mit einem in Berlin gestohlenen Audi A6 auf dem Weg in Richtung Polen, als ihn die Fahnder kurz vor dem ehemaligen Grenzübergang Frankfurt(Oder) - Autobahn/Swiecko kontrollierten.

Zuvor bemerkte die Streife gegen 6 Uhr, dass an der Fahrerseite der Türgriff abgerissen war. Bei der Überprüfung stellten die Beamten zudem fest, dass das Zündschloss manipuliert und der PKW mittels eines nachgemachten Plastikschlüssels betrieben wurde.

Eine Kontaktaufnahme der Berliner Polizei mit dem Halter des Fahrzeuges ergab, dass der 34-jährige polnische Fahrer den Audi zuvor gestohlen hatte. Der Eigentümer bemerkte erst durch die Information der Beamten den Diebstahl.

Die deutsch-polnische Streife stellte das Fahrzeug sicher, nahm den Dieb fest und leitete ein Strafverfahren wegen Hehlerei ein.

Die Landespolizei Brandenburg hat in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: