Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

10.06.2016 – 11:17

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: S-Bahn beschossen - Bundespolizei sucht Zeugen

BPOLD-B: S-Bahn beschossen - Bundespolizei sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin-Brandenburg (ots)

Nach dem Beschuss einer S-Bahn sucht die Bundespolizei nach Zeugen.

Unbekannte Täter beschossen gestern eine S-Bahn der Linie 2 auf der Fahrt vom S-Bhf. Blankenfelde zum S-Bhf. Gesundbrunnen. Zwei Projektile, die vermutlich aus einem Luftgewehr stammen, schlugen in Fensterscheiben der S-Bahn ein und zerstörten diese. Über verletzte Reisende wurde bisher nichts bekannt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung ein und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Donnerstag zwischen 13:04 und 13:29 Uhr die Tat beobachtet und kann Hinweise zur Tat oder dem Täter oder seinen Begleitern geben. Wer befand sich zur Tatzeit in der S-Bahn und kann Aussagen zum genauen Tatort machen?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin