Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

03.05.2016 – 16:56

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Schleuser fest

Manschnow (Märkisch Oderland) (ots)

Bundespolizisten haben bei Fahndungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 1 die unerlaubte Einreise von 5 Personen verhindert.

Gestern Abend kontrollierten Bundespolizisten auf der Bundesstraße 1 in Manschnow ein litauisches Fahrzeug mit insgesamt sechs Insassen. Der 40-jährige tadschikische Fahrer versuchte, eine Familie aus Tadschikistan nach Deutschland einzuschleusen. Die zwei Erwachsenen und vier Kinder konnten die erforderlichen Einreisedokumente nicht vorweisen. Im Fahrzeug fanden die Beamten zerrissene polnische Asylbescheinigungen. Die Familie befindet sich bereits in Polen im Asylverfahren.

Es ist beabsichtig, die russische Familie in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Ausländer in Eisenhüttenstadt unterzubringen. Gegen den mutmaßlichen Schleuser wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Einschleusens von Ausländern eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin