Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

06.04.2016 – 11:50

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten stoppen gestohlenen Renault auf BAB 12

Frankfurt (Oder) (ots)

Bundespolizisten stoppten am Mittwochmorgen auf der Bundesautobahn 12 einen gestohlenen Renault Megané und nahmen den vermutlichen Dieb fest.

Gegen 4:50 Uhr erweckte ein Renault Megané mit Kennzeichen aus dem Raum Ostprignitz-Ruppin aufgrund seiner Fahrweise die Aufmerksamkeit der Beamten. Daraufhin stoppte die Streife ihn für eine Kontrolle auf Höhe des ehemaligen Ramada-Hotels.

Der 24-jährige Fahrer aus Polen konnte nicht glaubhaft darstellen, dass er der Eigentümer des Renaults ist. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten, dass die Dreieckscheibe hinten rechts eingeschlagen war und der Fahrer nicht die Originalschlüsselkarte zum Fahren nutzte.

Da zu diesem Zeitpunkt das Fahrzeug noch nicht zur Fahndung ausgeschrieben war, hatte der 43-jährige Halter aus Rheinsberg den Diebstahl seines Renaults vermutlich noch nicht bemerkt. Er wird nun von der örtlichen Polizei über die Sicherstellung des Megané informiert.

Die Beamten nahmen den 24-jährigen Fahrer aus Trzcianka (Polen) vorläufig fest und übergaben ihn samt Fahrzeug an die Landespolizei Brandenburg zur weiteren Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin