Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

08.02.2016 – 14:20

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Diebstahlsverdacht: Bundespolizei stellt 100 PKW-Kompletträder und ein Miniquad sicher

Forst/ BAB 15 (ots)

Bundespolizisten fanden bei einer Kontrolle in einem Transporter mehrere PKW-Kompletträder und ein Quad. Da die Herkunft nicht plausibel war, stellten die Beamten die Fracht wegen Diebstahlsverdacht sicher.

Eine Streife der Bundespolizei bemerkte am Sonntag gegen 9:00 Uhr einen Transporter mit Anhänger, der ungesichert auf dem Standstreifen der BAB 15 stand. Wie sich herausstellte, war dem Fahrer auf dem Weg nach Polen der Sprit ausgegangen. Die Beamten sicherten zunächst die Gefahrenstelle. Nachdem ein Bekannter des Fahrers mit Ersatzkraftstoff ausgeholfen hatte, forderten die Beamten den Fahrer auf, zum nahegelegenen Parkplatz zu fahren.

Bei der Nachschau im Fahrzeuginneren fanden die Beamten ca. 100 PKW-Kompletträder sowie ein Miniquad. Einen glaubhaften Eigentumsnachweis konnte der 27-Jährige polnische Fahrzeugführer nicht vorweisen. Die Streife stellte das vermutliche Diebesgut sicher und übergaben die weitere Bearbeitung vor Ort an die Polizei des Landes Brandenburg.

Da sich bei der Kontrolle herausstellte, dass die vorläufige polnische Zulassungsbescheinigung des Transporters nur bis Ende Januar gültig war, leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Auslandspflichtversicherungsgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung