PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

27.12.2015 – 14:19

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Blinde Zerstörungswut eines Mädchen-Trios

Marzahn-Hellersdorf (ots)

Drei Mädchen wüteten gestern Abend mit einem Nothammer in einer S-Bahn sowie auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde.

Mit einem Nothammer schlugen gestern Abend gegen 22:30 Uhr drei jugendliche Mädchen in einer stehenden S-Bahn und auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde mehrere Scheiben ein. Mitarbeiter der Deutschen Bahn beobachteten die Drei dabei, wie sie in der S-Bahn drei Scheiben und einen Windfang zerstörten. Auf dem Bahnsteig setzte das Mädchen-Trio seine Zerstörungswut fort und zertrümmerte drei Schautafeln und zwei Scheiben eines Gebäudes. Alarmierte Bundespolizisten nahmen zusammen mit den Zeugen ein Kind in Gewahrsam und eine Jugendliche fest. Das dritte Mädchen flüchtete. Die 13- und 15-jährigen Mädels aus Marzahn-Hellersdorf übergaben die Beamten an Ihre Eltern. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin