Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

10.12.2015 – 18:06

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Sprayer gehen Bundespolizisten ins Netz

Berlin-Schöneberg (ots)

Gestern Abend besprühten vier Graffiti-Sprayer am Bahnhof Südkreuz eine S-Bahn. Zivilfahnder der Bundespolizei nahmen alle Täter fest.

Mittwochabend gegen 22:15 Uhr beobachteten die Zivilfahnder am Bahnhof Südkreuz vier junge Männer, wie sie eine abgestellte S-Bahn mit Farbe besprühten. Während drei ihr Graffiti auf ca. 11 Quadratmetern auf die Bahn sprühten, beobachtete der Vierte die Umgebung. Ein Täter versuchte beim Zugriff zu entkommen und wollte einen Beamten umrennen. Gegen ihn setzte ein Bundespolizist sein Pfefferspray ein. Alle vier Graffitisprayer nahmen die Beamten fest. Bei den teilweise bereits polizeibekannten Tätern im Alter von 16 bis 18 Jahren stellten die Ermittler Beweise sicher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die vier Berliner wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin