Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

09.12.2015 – 16:24

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erfolgreiche Fahndungsmaßnahmen im Grenzraum

Frankfurt (Oder) (ots)

Am Montag und Dienstag nahmen Landes- und Bundespolizisten insgesamt 38 unerlaubt eingereiste Personen in Gewahrsam. Fünf Männer wurden wegen Beihilfe vorläufig festgenommen.

Die 38 Personen kommen aus Afghanistan, dem Irak, Russland, der Ukraine und Syrien. Unter ihnen befanden sich insgesamt 20 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Bei verschiedenen Kontrollen im Bahnhof von Frankfurt (Oder) griffen die Beamten 16 Personen auf. Fahndungsmaßnahmen auf der BAB 12 und der B 112 führten zur Feststellung von 22 Personen. Diese 22 Personen stellten die Fahnder bei insgesamt drei Fahrzeugkontrollen fest.

Die Beamten der gemeinsamen Fahndungsgruppe der Landespolizei und Bundespolizei holten Migranten in einem Fall aus einem Kofferraum. Alle drei Fahrzeuge waren in Richtung Süddeutschland, Bad Kreuznach bzw. Heidelberg, unterwegs.

Gegen fünf deutsche Staatsangehörige wurden Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise und Aufenthalt eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin