PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

07.12.2015 – 15:40

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zivilfahnder stoppen Fahrraddiebe

Berlin-Charlottenburg (ots)

Zivilfahnder der Bundespolizei nahmen am Wochenende drei Fahrraddiebe fest.

Samstag gegen 19 Uhr geriet das Trio ins Visier der Beamten. Die drei Männer hielten sich lange Zeit ohne erkennbare Reiseabsichten im Bahnhof Zoologischer Garten auf. Als sie plötzlich ein Fahrrad dabei hatten, wurde die Streife aufmerksam. Insbesondere war der Sattel viel zu hoch für die 160 bis 170 cm großen "Fahrer" eingestellt. Von den Zivilfahndern angesprochen, versuchten die Männer erfolglos zu flüchten.

Die drei 16, 22 und 32 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen. Sie beteuerten zwar, Eigentümer des Gundereit Herrenrades zu sein, konnten jedoch das zugehörige Schloss nicht öffnen. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten Betäubungsmittel.

Die Bundespolizei leitete gegen Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Es konnte Sonntag zugeordnet werden, als der Besitzer Strafanzeige erstattete. Das Trio wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Der 16-jährige ist bereits wegen Diebstahls polizeibekannt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Berlin-Charlottenburg
Weitere Storys aus Berlin-Charlottenburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin