Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

05.12.2015 – 18:50

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Männer manipulierten Schließfächer - Festnahme

Berlin-Moabit (ots)

Freitagvormittag nahmen Bundespolizisten auf dem Berliner Hauptbahnhof zwei Männer fest. Sie hatten Gepäckschließfächer manipuliert und so Nutzer um ihr Geld gebracht.

Zivilbeamte der Bundespolizei beobachteten am Freitag um 09:45 Uhr zwei Männer dabei, wie sie im Berliner Hauptbahnhof Gepäckschließfächer manipulierten. Durch das Anbringen von Sperren im Münzgeldauswurfschacht, sollten die Nutzer um Ihr Kleingeld gebracht werden. Die Beamten griffen zu und beendeten das Treiben. Die 30- und 36-jährigen Männer ohne festen Wohnsitz müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten. Sie blieben auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin