Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Haftbefehle vollstreckt

Frankfurt (Oder): (ots) - Bei der Kontrolle eines Reisebusses auf der BAB 12 nahmen Bundespolizisten gestern einen zweifach gesuchten Straftäter fest.

Mittwoch gegen 13:30 Uhr kontrollierten die Beamten einen in Richtung Berlin fahrenden Reisebus an der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen Nord. Gegen einen der Insassen lagen zwei Haftbefehle vor.

In einem Fall wurde der in Berlin lebende Mann im März 2014 vom Amtsgericht in Crailsheim (Baden-Württemberg) wegen Beleidigung zu 427 Euro bzw. 23 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt. Er trat aber weder die Haft an, noch beglich er die ersatzweise auferlegte Geldstrafe vollständig. Daraufhin erließ die Staatsanwaltschaft Ellwangen im September 2015 Haftbefehl.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hingegen sucht schon etwas länger nach dem polnischen Mann. Sie erließ drei Monate zuvor den Haftbefehl, da sich der 25-Jährige trotz Urteil des Amtsgerichtes Berlin Tiergarten nicht zum Strafantritt stellte. Wegen Diebstahls wurde er bereits vor zwei Jahren zu 73 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe oder 1379 Euro Geldstrafe verurteilt.

Da der Verurteilte erneut nicht in der Lage war, die Gesamtsumme von etwa 1.800 Euro zu zahlen, brachten ihn die Beamten in die Justizvollzugsanstalt Cottbus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: