Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Diebstahl in über 30 Fällen - Täter verhaftet

Golzow (Märkisch-Oderland): (ots) - Die Bundespolizei nahm gestern in einer groß angelegten Fahndung bei Golzow zwei gesuchte Straftäter fest. Einer der Männer muss sich wegen Straftaten in über 30 Fällen verantworten und versuchte, bei einer Polizeikontrolle auf der Bundesstraße 1 zu flüchten.

Dienstagmorgen gegen 09:30 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen Opel mit polnischer Zulassung auf der B1 in Golzow. Dabei stellte sich heraus, dass zwei der drei männlichen Insassen mit Haftbefehlen der Staatsanwaltschaften Berlin und Ulm wegen Eigentumsdelikten gesucht wurden. Während die Beamten die erste Festnahme des 20-jährigen Polen vollstreckten, leistete die zweite Person Widerstand und flüchtete in ein angrenzendes Waldstück. Die Bundespolizei fahndete unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und mit Diensthund nach der Person. Gegen 12:30 Uhr konnte der Gesuchte nach erneutem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte festgenommen werden. Er muss sich wegen Diebstahl und besonders schwerem Diebstahl in über 30 Fällen verantworten. Aufgrund der Vielzahl der Straftaten hat der 38-jährige Pole nun mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 15 Jahren zu rechnen. Er wurde zum zentralen Polizeigewahrsam nach Berlin Tempelhof gebracht. Von dort erfolgt am heutigen Tag die Haftrichtervorführung. Den 20-Jährigen hingegen brachten die Beamten in die JVA nach Cottbus. In erwartet eine Ersatzfreiheitsstrafe von 34 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: