Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Fahrraddieb auf frischer Tat festgenommen - Eigentümer/-in noch unbekannt

Werkzeug
Werkzeug

Berlin-Charlottenburg: (ots) - Gestern überführten Zivilfahnder der Bundespolizei am Bahnhof Charlottenburg einen Fahrraddieb auf frischer Tat.

Montagmorgen gegen 10:00 Uhr beobachteten die Beamten einen Mann am S-Bahnhof Charlottenburg, der mit prüfendem Blick durch die Fahrradabstellanlage lief. Anschließend kniete er neben einem der Fahrräder ab und versuchte, dies zu entwenden. Er durchtrennte das Fahrradschloss mit einem Bolzenschneider und verstaute beides in einem mitgeführten Rucksack. Als der 35-Jährige aus Spandau den Tatort mit dem Rad verlassen wollte, nahmen ihn die Zivilfahnder vorläufig fest. Die Beamten stellten das Fahrrad sicher und brachten am Abstellort einen Hinweis für den/die Besitzer/-in an. Gegen den 35-jährigen Mann aus Berlin-Spandau leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein und entließen ihn im Anschluss auf freien Fuß. Er ist wegen Eigentumsdelikten bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Der/die Besitzer/-in des Fahrrades hat sich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bei der Polizei gemeldet.

Bildunterschrift!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: