Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizisten schnappen Kabeldiebe - Haftrichtervorführung

Landkreis Dahme-Spreewald (ots) - Bereits gestern in den frühen Morgenstunden nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei zwei Kabeldiebe auf frischer Tat fest. Die beiden Männer machten sich zwischen dem Bahnhof Schönefeld und dem zukünftigen S-Bahnhof Waßmannsdorf an Kabeln der S-Bahn zu schaffen. Das Diebesduo wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Die beiden 24-jährigen Täter machten sich am Donnerstag, gegen 02:30 Uhr an der zukünftigen S-Bahnstrecke zwischen Schönefeld und Waßmannsdorf zu schaffen. Arbeitsteilig hoben die Männer die Kabelschachtdeckel ab und schnitten 180 Meter kupferhaltiges Kabel ab. Zivilbeamte der Bundespolizei brachten sich für den Zugriff in Position, sie lagen dort aufgrund früherer Taten auf der Lauer. Unter Zuhilfenahme von mehreren Streifen, einem Diensthund und einem Polizeihubschrauber koordinierten die Beamten den Zugriff und nahmen das Diebesduo fest. Die Männer aus der Ukraine werden derzeit dem Haftrichter vorgeführt. Unmittelbare Auswirkungen auf den Bahnverkehr hatte die Tat nicht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: