Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

23.09.2015 – 17:22

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Einbruch in Frankfurter Motorradclub aufgeklärt

Frankfurt (Oder): (ots)

Den Einbruch in einem Frankfurter Motorradclub vergangene Nacht konnte die Gemeinsame deutsch-polnische Streife aufklären. Die Kontrolle eines polnischen Fiat Ducato brachte den Diebstahl von Motorrädern und weiterem Diebesgut aus diesem Motorradclub ans Tageslicht.

Als die Streife Mittwochmorgen gegen 00:10 Uhr einen aus Deutschland kommenden weißen Kleintransporter am Grenzübergang Frankfurt(Oder)-Autobahn/Swiecko einer Kontrolle unterzog, entdeckten die Beamten auf der Ladefläche eine Harley Davidson und zwei Oldtimer SIMSON Awo 425. Weiterhin befanden sich zwei Fahrräder, ein Rasentrimmer (STIHL), mehrere Kupferrohre und Kartuschen Schmierfett, Motorradheber, eine Schubkarre, ein Schweißgerät, Werkzeug, Schwerter und weitere diverse Gegenstände im Laderaum.

Der 33-jährige polnische Fahrer und sein 36-jähriger mitreisender Landsmann gaben an, die Gegenstände vom Sperrmüll zu haben. Die Motorräder hingegen hätten sie auf einem Schrottplatz in Berlin für 9.000 Euro gekauft. Die Fahrzeugdokumente und Fahrzeugschlüssel sollen ihnen auf dem Postweg nachgesandt werden.

Die Beamten konnten ermitteln, dass die Motorräder zu einem Motorradclub in Frankfurt(Oder) gehören. Nach telefonischer Rücksprache mit einem Angehörigen des Clubs konnte schließlich der Einbruch und der Diebstahl bestätigt werden.

Die Beamten nahmen die Männer fest und stellten das Diebesgut sicher. Die polnischen Behörden haben die weitere Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin