Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

24.08.2015 – 14:58

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Graffitisprayer fest

Berlin-Reinickendorf (ots)

Am Sonntagvormittag konnten Bundespolizisten zwei Graffitisprayer vorläufig festnehmen. Ein Zeuge hatte die beiden Schweden beobachtet, als sie unberechtigt auf Bahngelände in der Nähe des S-Bahnhofes unterwegs waren.

Am Sonntagmorgen gegen 8:45 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass sich zwei schwarzbekleidete Personen auf dem Bahngelände in der Nähe des Bahnhofes Waidmannslust befinden. Sie waren zuvor über den Zaun gestiegen. Alarmierte Bundespolizisten trafen auf dem Bahngelände zwei Schweden an und nahmen sie vorläufig fest. Bei beiden Personen und an deren Rucksack fanden die Beamten frische Farbanhaftungen. Der Zeuge konnte die beiden jungen Männer identifizieren und teilte mit, dass er das Duo bereits am Vorabend auf dem Bahngelände gesehen hatte.

Die beiden 25- und 28-jährigen Schweden stehen im Verdacht, bereits am Abend zuvor einen dort abgestellten S-Bahn-Zug auf einer Fläche von etwa 40 Quadratmeter besprüht zu haben. Die Beamtenfanden in dem Bereich Sprühdosen und Sprühköpfe.

Beide Männer sind wegen Sachbeschädigung durch Graffiti bereits polizeilich bekannt. Nach Sachvortrag bei der Bereitschaftsstaatsanwaltschaft entließ die Bundespolizei die Personen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von der Dienststelle.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin