Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

12.08.2015 – 13:04

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Diebesbande durch Handyortung gefasst

Berlin-Mitte (ots)

Bundespolizisten nahmen gestern Mittag in Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei zwei Taschendiebe fest. Beide werden verdächtigt zuvor das Handy einer Touristin gestohlen zu haben. Die Ortungsfunktion des Telefons brachte die Fahnder auf die Spur.

Gegen 12:30 Uhr saß die Geschädigte mit ihrem Begleiter auf einer Wiese im Tiergarten. Zwei Frauen und ein Mann sprachen die Geschädigte mit Wohnsitz in London an und baten um eine Spende. Kurze Zeit nach dem Gespräch stellte das 31-jährige Opfer das Fehlen ihres Mobiltelefons fest, das neben ihr auf der Wiese lag. Bei der Bundespolizei am Berliner Hauptbahnhof brachte sie dies zur Anzeige.

Mittels einer Handyortung stellten die Beamten den Standort des Telefons fest. Kollegen der Berliner Polizei stoppten aufgrund der Ortung ein verdächtiges Fahrzeug am Dohnagestell. Das Opfer identifizierte vor Ort einen 18-jährigen als mutmaßlichen Täter, in dem mit 4 Personen besetzten Fahrzeug.

Kurz vor Anhalten des Fahrzeuges versuchten die Fahrzeuginsassen ihr Diebesgut loszuwerden, indem sie ein Mobiltelefon aus dem Fenster warfen. Das geortete Telefon lag im unmittelbaren Umfeld des angehaltenen Fahrzeugs. Die Geschädigte erhielt noch an Ort und Stelle ihr Handy zurück.

Während der polizeilichen Maßnahmen erschien eine weitere 16-jährige mutmaßlich Tatbeteiligte am Dohnagestell.

Im Auto fanden die Beamten zwei Schlagstöcke und eine Machete, welche sichergestellt wurden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell