Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

05.08.2015 – 13:55

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Metalldieb springt aus fahrendem Fahrzeug und flüchtet

Berlin/Marzahn: (ots)

Vergangene Nacht konnten Zivilfahnder der Bundespolizei am S-Bahnhof Berlin Marzahn Kabeldiebe überführen.

Mittwochmorgen gegen 03:45 Uhr beobachteten Zivilbeamte der Bundespolizei mehrere Personen an den Kabelschächten am S-Bahnhof Marzahn. Die Diebe entwendeten etwa 120 Meter Rückleiterkabel aus den Schächten und legten es in der Nähe zum Abtransport bereit.

Anschließend packten vier Personen das Diebesgut in einen Opel Combo und ein Mann fuhr damit in Richtung Landsberger Allee. Die Beamten gaben sich zu erkennen und versuchten das Fahrzeug zu stoppen. Der Fahrer missachtete die Haltesignale, öffnete bei geringer Geschwindigkeit die Fahrertür, sprang aus dem Fahrzeug und flüchtete. Das Fahrzeug kollidierte wenige Meter danach mit einem haltenden Kfz und kam zum Stehen.

Die anderen drei Männer konnten Bundespolizisten im Nahbereich stellen und festnehmen. Der Fahrer konnte unerkannt flüchten. Gegen die drei Rumänen im Alter von 24, 27 und 30 Jahren leitete die Bundespolizei Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ein. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell