Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

03.08.2015 – 15:55

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Graffiti-Sprüher verletzen Sicherheitspersonal

Berlin-Pankow (ots)

Bei der Festnahme von Sprühern am vergangenen Wochenende wurden ein Bahnmitarbeiter und ein Bundespolizist verletzt.

Ein gemeinsamer Einsatz von Zivilfahndern der Bundespolizei und Sicherheitskräften der DB AG in der Nacht von Samstag zu Sonntag führte gleich zur Festnahme. Gegen 23 Uhr beobachteten die Kräfte, zwei Männer beim Besprühen einer S-Bahn. Nahe des Bahnhofs Greifswalder Straße hatten zwei Personen die Bahn auf einer Fläche von etwa 15 Quadratmeter besprüht. Bei der anschließenden Festnahme trat ein 24-Jähriger einem Mitarbeiter der DB AG mit Anlauf gegen den Brustkorb. Ein Bundespolizist erlitt leichte Verletzungen an der Hand, als er den Flüchtigen verfolgte. Beide konnten ihren Dienst fortsetzen. Die beiden 24 und 27 Jahre alten Sprüher stammen aus Polen.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. Bei dem älteren Sprüher stellten sie außerdem ein Pfefferspray sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Sprayer auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin