Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

28.07.2015 – 09:27

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Drei unerlaubt eingereiste Personen im Zug festgestellt

Frankfurt (Oder): (ots)

Am Montagabend stellten Bundespolizisten in Frankfurt (Oder) drei unerlaubt eingereiste Personen in einem Reisezug fest.

Eine Bundespolizeistreife kontrollierte gestern gegen 22:20 Uhr drei männliche Personen im Eurocity (Warschau-Berlin) auf dem Bahnhof in Frankfurt (Oder). Ein 42-jähriger Ukrainer und zwei Männer (22 und 16 Jahre) aus Afghanistan waren ohne gültige Ausweisdokumente von Polen nach Deutschland eingereist.

Da sie über keinerlei Dokumente verfügten, die ihre Einreise und ihren Aufenthalt legalisiert hätten, nahmen die Beamten die Männer in Gewahrsam.

Die Bundespolizisten leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts ein.

Den 16-Jährigen brachten die Beamten zu einer Jugendeinrichtung in Fürstenwalde. Die zwei Erwachsenen wurden an die zentrale Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin