Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

07.07.2015 – 10:46

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt zwei gesuchte Straftäter fest

Angermünde (ots)

Bundespolizisten konnten gestern gleich zwei verurteilte Straftäter festnehmen und ins Gefängnis nach Wulkow einliefern. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Montag gegen 9:15 Uhr an der Anschlussstelle Schmölln einen 35-jährigen polnischen Mann, der mit seinem Pkw in Richtung Berlin unterwegs war. Die Staatsanwaltschaft Bamberg suchte ihn seit April 2015 mit Haftbefehl. Das Amtsgericht Bamberg hatte den Mann im Januar 2015 wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von insgesamt 125 Euro oder ersatzweise zu einer Freiheitsstrafe von 10 Tagen verurteilt. Da der 35-Jährige die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt nach Wulkow. Dort wird er nun seine Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

Für einen 37-jährigen Deutschen war seine Reise gestern um 21:15 Uhr am Bahnhof Angermünde zu Ende. Als Bundespolizisten den Lübecker im Regionalexpress 18320 von Eberswalde nach Angermünde kontrollierten, kam der noch offene Haftbefehl zu Tage. Die Staatsanwaltschaft Lübeck suchte seit Anfang des Jahres nach dem Mann. Das Amtsgericht Eutin hatte ihn bereits im November 2013 wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge des Genusses berauschender Mittel in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung und vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von 5 Monaten verurteilt. Da der 37-jährige Straftäter seine Strafe ab nie antrat, brachten ihn die Bundespolizisten jetzt in die Justizvollzugsanstalt nach Wulkow.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell