Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

18.06.2015 – 12:15

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Taxifahrer schleust georgische Familie

Frankfurt (Oder) (ots)

Zöllner und Bundespolizisten deckten heute Morgen die Einschleusung einer georgischen Familie auf der Bundesautobahn 12 auf. Den polnischen Schleuser nahmen die Beamten fest.

Eine Streife der Bundeszollverwaltung kontrollierte gegen 00:50 Uhr ein polnisches Taxi, Skoda Rapid, auf dem Rastplatz Biegener Hellen.

Das Fahrzeug lenkte ein 59-jähriger Mann aus Polen. Im Fahrzeug befand sich eine vierköpfige georgische Familie. Die 27-jährige Frau konnte einen georgischen Ausweis vorlegen. Sie ist im siebten Monat schwanger.

Für die beiden Kinder (zwei und drei Jahre) legte sie die Geburtsurkunden vor. Ihr 35-jähriger Ehemann hatte keine Ausweispapiere dabei.

Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Familie sich in einem laufenden Asylverfahren in Polen befindet.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Der Fahrer muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern verantworten.

Bis zur Zurückschiebung nach Polen wird die Familie in Berlin untergebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin